Artikel

„12 von 12“ im August 2015

Hinterlasse eine Antwort

„Heiß! Heiß! Heiß!“, ist’s. Selbst unsere Altbau-Wohnung, die im Schatten an einer Straße liegt, die alte Linden säumen, hat sich mittlerweile so aufgeheizt, dass ich um kurz vor 2:00 Uhr in Unterwäsche vor’m Ventilator sitze und nicht schlafen kann. Eine gute Gelegenheit zu bloggen! Nach wie vor die einzige, die sich mir unter der Woche bietet. 😉

Das „12 von 12“ im August kommt gleichförmig daher. Ziemlich entlarvend diese zwölf Bildchen. Ja, so sind unsere Tage zur Zeit. Die Hitze lähmt uns. Wir bewegen uns kaum über die drei Straßen unseres nächsten Umfelds hinweg. Betreuung, Einkaufen, Spielen, Schlafen, Kochen, Betreuung, Spielplatz, Essen und Schlafen. So einfach lässt sich das zusammenfassen!

Viele Geschäfte haben geschlossen. München ist in der Sommerfrische. Trotz dieser Tristesse, die alles überlagert, passiert hier im Kleinen ganz viel mit unseren Mädchen. Man muss nur genau hinschauen. Viel Spaß dabei! <3


„12 von 12“ ist Blogparade und Fotoprojekt. Beheimatet ist es auf Caros Blog „Draußen nur Kännchen!“.  Dort gibt’s weitere Beiträge zu „12 von 12“ im August 2015.

 

wieallesbegann_1
Artikel

Blogparade: Wie alles begann!

3 Kommentare

Tja, wie werde ich Euch, unseren Kindern, diese Geschichte eines Tages mal erzählen? Vielleicht ja so … Wild und frei! Ja, meine lieben Mädchen, das war ich, bevor ich Euren Papa kennenlernte oder so sah ich mich gerne. Dass es da manchmal einen feinen Unterschied gibt, werdet Ihr noch erfahren. Und das ist gut so. …

Artikel

Papas Fashion Fails

Hinterlasse eine Antwort

Vielleicht kennt Ihr das ja auch? Mikko ist der festen Überzeugung, dass Mädchen anziehen nicht „sein Ding“ ist. Um mich, sich und die Welt von diesem innerem Glaubenssatz zu überzeugen, wird er mächtig kreativ. Weil ich hartnäckig bleibe und es der Gesamtsituation auch nicht gänzlich an Humor gebricht, werde ich auf meinen Blog ab sofort die schönsten „Fashion Fails“ zeigen.

Wir starten – zugegebener Maßen etwas verhalten – mit der Kreation des heutigen Tages:
Grauer Langarmbody (von letzter Nacht), pinke 7/8-Stoffhose, blaues Jäckchen (modisch mit nur einem Knopf geschlossen) und grau melierte Wollsocken! Wohlgemerkt: Es sind aktuell um die 14 Grad in München, der Wind weht mit 18 km/h aus West-Nord-West und die Regenwahrscheinlichkeit liegt etwa bei 70%. Das Kind ist erkältet. Das erklärt wahrscheinlich die Wollsocken.

papasfashionfails_1 Und bei Euch so?

Paradies_2
Artikel

6 Tage als Single-Mom im Paradies

3 Kommentare

„Estoy soltero con los bebes y yo necesito ayudar.“ Bumsdi! Da stehe ich also mitten im Speisesaal des Vier-Sterne-Ressorts, das Kultamupsi, mittlerweile fast sieben Monate alt, vor meine Brust geschnallt. Die Kaiserin sitzt in der Karre. Die Laune von Ihro Gnaden schwankt stark in den letzten Wochen. Teilweise fühlt es sich an, als wäre mir …

Nonomo_2
Artikel

Ode an das Perpetuum Mobile des Kinderschlafs

5 Kommentare

Danke, Nonomo! „In dem Teil schläft sie wirklich? Die ganze Nacht?“ Die Frau des Bruders meines Freundes und ich sind bei der Hausführung im elterlichen Schlafgemach angelangt. Ich nenne die Frau des Bruders meines Freundes jetzt um der besseren Lesbarkeit Willen einfach mal „Helena“. Helena deutet auf die Nonomo Federwiege, die über meinem Bettende baumelt. …

Artikel

#12von12 im März

4 Kommentare

 

Weltfrauentag1
Artikel

Ein Lob wie Kölnisch Wasser

3 Kommentare

Ein Vorwort vom Gretchen: „Genau!“, dachte ich mir und war in allerbester Meckerlaune, als ich den Aufruf zur Blogparade vom Runzelfüßchen las. „Das ist wirklich so gemein!“, wollte ich tönen. Und blinzelte tückisch zum Mikko hinüber, nach einer List sinnend, um mir noch etwas Blogzeit zu erschleichen. In Gedanken verfasste ich schon eine flammende Streitschrift, …

blogparade_familienalbum
Artikel

3 Dinge, die mir in den 80ern nicht fehlten!

4 Kommentare

Willkommen bei meiner Zeitreise in die wunderbare Welt der 80er Jahre. Dieser nackte Fratz im Feigenbaum, das bin ich. Und da fängt es doch schon an: Helikoptern: Leute, ich sitze da nackt auf einem Baum, auf einem ziemlich hohen Baum. Stopp! Moment, nein, das stimmt nicht. Ganz nackt bin ich nicht. An meinen Füßen trage …